27.03.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

China verkauft nicht

Streitpunkt Exportrestriktionen für Seltene Erden: EU, Japan und USA verklagen Volksrepublik vor Schiedsgericht der Welthandelsorganisation

Wolfgang Pomrehn
Die EU, Japan und die USA haben vor dem Schiedsgericht der Welthandelsorganisation (WTO) Klage gegen China eingelegt. Die alten Industriestaaten sind ungehalten, weil die Volksrepublik die Ausfuhren der sogenannten Seltenen Erden stark limitiert hat. Weder die Beschränkungen noch die Klage dagegen kommen allerdings überraschend, denn der Streit schwelt bereits seit mindestens zwei Jahren. China hat seine entsprechenden Absichten bereits seit Mitte des letzten Jahrzehnts immer wieder verkündigt und die Ausfuhrquoten schrittweise verknappt. Die Kläger haben sich ihrerseits darüber immer wieder beklagt; allerdings ist fraglich, ob die von ihnen behaupteten Schwierigkeiten beim Eindecken mit den begehrten Rohstoffen real sind oder nicht auch andere Motive eine Rolle spielen.

Worum geht es? Bei den Selteneerdmetallen, so die korrekte chemische Bezeichnung, handelt es sich um eine Gruppe von 17 Elementen des Perio­densystems, die in den letzten Jahren in viele...

Artikel-Länge: 6027 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe