Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
24.03.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Auf welchem Weg nach Persien?

Kehrtwende im UN-Sicherheitsrat: Westmächte wechseln Strategie zum »Regime change« in Damaskus. Eigentliches Ziel bleibt Iran

Rainer Rupp
Bereits im Jahr 2009 hat die Denkfabrik »Brookings Institution« in Washington ein Politikpapier mit dem Titel »Auf welchem Weg nach Persien? – Optionen für eine neue amerikanische Strategie gegen Iran« präsentiert. Demnach führt der Weg nach Teheran über Damaskus. Der sehr einflußreiche, vornehmlich von US-Großkonzernen bezahlte Thinktank hatte darin tatsächlich den Pfad vorgezeichnet, auf dem sich seither die USA, die Europäische Union und die Arabische Liga bewegt haben.

Brookings empfiehlt dem Westen, Iran international zu isolieren, einen Keil zwischen Teheran und Damaskus zu treiben und das Land zugleich durch immer schärfere Sanktionen langsam auszubluten. Parallel dazu sollen verdeckte Operationen und Terroranschläge durchgeführt und Unruhen geschürt werden. Die Subversion soll bis hin zur Unterstützung und Finanzierung von Aufständen reichen, ja sogar bis zur Ausbildung und Bewaffnung der iranischen Exilorganisation MEK, besser bekannt als ...

Artikel-Länge: 3734 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €