Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.03.2012 / Ausland / Seite 7

Tumulte in Male

Hauptstadt der Malediven erlebte stürmische Eröffnung der Parlamentssitzung. Demonstration der Opposition

Hilmar König
Die Hauptstadt der Malediven erlebte zu Wochenanfang eine stürmische Eröffnung der Majlis, des Parlaments. Sechs Wochen nach dem Machtwechsel hielt der neue Präsident Mohamed Waheed Hassan vor empörten oppositionellen Abgeordneten seine erste Rede. Er rief die 300000 Bewohner des Archipels im Indischen Ozean auf, die »nationale Einheit« zu bewahren. Es sei Zeit, für alle politischen Kräfte zusammenzuarbeiten. Er wolle die Parteiführer an einen Tisch bringen, um Differenzen auszuräumen und Lösungen zu finden. Er verwies darauf, daß die Verfassung Neuwahlen nicht vor Juli 2013 erlaube. Ansonsten seien Änderungen der Konstitution erforderlich. Wenn dazu Konsens erreicht werden könnte, würde er vorgezogenen Wahlen nicht im Wege stehen.

Seine nur 15 Minuten dauernde Rede wurde immer wieder von tumultartigen Protesten der Abgeordneten der Maledivischen Demokratischen Partei (MDP), die die stärkste Fraktion in der Majlis stellt, unterbrochen. Ordner verwiesen e...

Artikel-Länge: 3277 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €