Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.03.2012 / Ausland / Seite 6

Moratorium auf der Kippe

Wegen eines geplanten Satellitenstarts drohen die USA Nordkorea mit der Streichung versprochener Hilfslieferungen

Rainer Matthias
Der internationale Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm spitzt sich erneut zu. Anlaß ist die Ankündigung der Demokratischen Volksrepublik (DVRK) vom vergangenen Freitag, zwischen 12. und 16. April ihren dritten Satelliten zu starten. Die Regierungen der USA, Japans und Südkoreas haben darauf mit heftigen Protesten und Drohgesten reagiert. Das Außenministerium in Washington bezeichnete die Absicht als »hochgradig provokativ«. Rußland forderte die Nordkoreaner auf, »sich nicht selbst in Gegensatz zur internationalen Gemeinschaft zu bringen« und »auf Handlungen zu verzichten, die die Spannungen in der Region verschärfen«. China äußerte »Besorgnis« und appellierte an »alle Beteiligten«, »ruhig zu bleiben, Zurückhaltung zu üben und eine Eskalation zu vermeiden«, ohne jedoch Partei zu ergreifen.

Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten sehen in dem geplanten Satellitenstart einen Verstoß gegen mehrere Resolutionen des UN-Sicherheitsrats, mit denen ...

Artikel-Länge: 3655 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €