Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.03.2012 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Freiheit der Mächtigen

jW vom 18. März: »Penetranzfaktor tausend«

(…) In der heutigen BRD gibt es laut Statistik rund 30 Prozent Katholiken und rund 30 Prozent evangelische Christen. In der DDR waren es weit weniger. Nicht alle Christen würden den von der Bundesversammlung am 18. März 2012 mit großer Mehrheit gewählten Herrn Gauck ihre Stimme geben. Ein Friedrich Schorlemmer z.B. oder auch ein Kardinal Lehmann würden in einer freien Bürgerwahl mit Sicherheit einem Mitbewerber Gauck keine Chance lassen. Gauck – ein Präsident der Herzen – wer behauptet dies?

Gauck zeichnete sich selbstverliebt und selbstgerecht zehn Jahre als »Stasihexenjäger« aus, er ist ein vorzüglicher Systemträger des heutigen deutschen Staates. Ein selbsternannter »Demokratielehrer«- welche Steigerung an Selbstverliebtheit könnte man noch nennen?

Seine Freiheit ist die Freiheit der Mächtigen in diesem Lande, von den Mächtigen diese Landes wird ihm einmal Ehrensold...





Artikel-Länge: 7101 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €