Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Januar 2021, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
20.03.2012 / Feuilleton / Seite 12

Die Metas

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Auf Solschenizys »Krebsstation« hing eines Tages ein »Losungswort«: »Patienten, sprecht nicht miteinander über eure Krankheiten!« Das war 1968 in einer sowjetischen Klinik. 1973 wunderte sich eine Anthropologin, die in einer Klinik in den USA arbeitete: »Es war zwar eine Krebsstation, doch das Wort ›Krebs’ wurde vom Pflegepersonal ebenso wie von den Patienten tunlichst vermieden.« Statt dessen herrschte dort eine »künstlich hergestellte Fröhlichkeit«, schreibt der Onkologe Siddharta Mukherjee in seiner unlängst auf deutsch erschienenen Klinikgeschichte »Der König aller Krankheiten. Krebs – eine Biographie«.

In diesem »Kampf« zwischen dem »Krebs« und den Ärzten meldeten sich bald verstärkt die Patienten zu Wort. Mit dem Internet nahm das Ausmaße an, die die Ärzte beunruhigen. Immer öfter wollen die Patienten nun bei Diagnose und Therapie mitsprechen, holen weitere Gutachten ein und schulen sich. Als Beispiel mag ein Eintrag in einem Dar...

Artikel-Länge: 4603 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €