Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
17.03.2012 / Inland / Seite 1

Lafontaine fordert Millionärssteuer

Spitzenverdiener sollten mit bis zu 75 Prozent Abgaben auf Einkommen belastet werden

Der Fraktionschef der Linkspartei im Saarland, Oskar Lafontaine, spricht sich dafür aus, daß Millionäre in Deutschland bis zu 75 Prozent Einkommensteuer zahlen. »Jeder, der mehr als eine Million Euro verdient, sollte sehr stark besteuert werden«, sagte Lafontaine der Tageszeitung Die Welt (Freitagausgabe). »Kein Millionär wird arm, wenn der Einkommensteuer-Spitzensatz für jeden Euro über einer Million bei 75 Prozent liegt.« Lafontaine erinnerte daran, daß der Spitzensteuersatz nach dem Zweiten Weltkrieg bei 95 Prozent gelegen habe.

Zugleich befürwortete Lafontaine Generalstreiks als politisches Mittel in Deutschland. »Der politische ...

Artikel-Länge: 2017 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €