Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.03.2012 / Ausland / Seite 6

Besetzte Kirche in Havanna geräumt

Kuba: Erzbistum verurteilt Provokation von »Dissidenten« vor Papstbesuch

André Scheer
Die kubanische Polizei hat am späten Donnerstag abend (Ortszeit) in Havanna auf Bitten des örtlichen Erzbistums die Basilika der barmherzigen Jungfrau geräumt und damit gewaltfrei eine 48stündige Besetzung des Kirchengebäudes beendet. Die 13 Personen hätten keinen Widerstand geleistet, teilte Orlando Márquez Hidalgo, der Pressesprecher des Bistums, mit. »Damit ist eine Krise beendet worden, die nie hätte entstehen dürfen. Die Kirche vertraut darauf, daß sich solche Dinge nicht wiederholen«, heißt es in einer von ihm unterzeichneten Erklärung.

Am Dienstag waren »Dissidenten« in mehreren Städten Kubas in Gotteshäuser eingedrungen, beendeten ihre Aktionen jedoch noch am selben Tag. Nur in Havanna weigerten sich die Besetzer, die Kirchenräume zu verlassen, obwohl Bistumsvertreter ihnen etwa anboten, sie in Fahrzeugen der Kirche nach Hause zu bringen. Diese verlangten jedoch einen Besuch von Behördenvertretern, die ihnen ihre Sicherheit garantieren sollten. A...

Artikel-Länge: 3688 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €