Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.03.2012 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Von Büchern und anderen Lebensmitteln

Fidel Castros Treffen mit internationalen Kulturschaffenden war Höhepunkt der diesjährigen Buchmesse in Havanna

Katja Klüßendorf
Alle Fenster sind heruntergekurbelt. Dennoch ist es stickig in den überfüllten Bussen, die vom Zentrum Havannas durch den Tunnel in Richtung Fortaleza de San Carlos de La Cabaña, der historischen Festung auf der Nordseite des Hafenkanals, fahren. Dabei sind schon zusätzliche Fahrzeuge eingesetzt worden, um Lesebegeisterte zum größten kulturellen Ereignis in Kuba zu bringen: der Internationalen Buchmesse, die vom 9. bis 19. Februar zum 21. Mal in der Hauptstadt stattfand und anschließend bis zum 4. März in den restlichen Provinzen der Insel gastierte. Allein in Havanna wurden fast 300000 Besucher gezählt. Landesweit waren es laut Zuleica Romay, der Präsidentin der Kubanischen Buchkammer, zweieinhalb Millionen, die über 1,4 Millionen Bücher kauften.

Ist die Fahrt geschafft, geht das Gedränge auf der sich zur Festung hochschlängelnden Straße weiter. Vorbei an Verkäufern, die Spanferkel, Popcorn und Erdnüsse anbieten, vorbei an Karussells, Hüpfburgen und Pfe...

Artikel-Länge: 3099 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €