Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
06.03.2012 / Titel / Seite 1

Westen fälscht Wahlen

Rainer Rupp
Mit aufgeregten Kolportagen über die Präsidentschaftswahlen in Rußland versuchten sich westliche und speziell die deutschen Medien am Montag, gegenseitig zu übertreffen. Sie entfalteten eine Propagandaoffensive gegen Wladimir Putin, der die Wahl mit knapp 64 Prozent der abgegebenen Stimmen bei einer Beteiligung von 65 Prozent gewann. Das ARD-Hörfunkstudio Moskau meldete unverdrossen: »Kein glänzender Wahlsieg«. Immerhin räumten die meisten Berichterstatter ein, daß »die Mehrheit der Russen hinter Putin steht« (ARD). Dem folgten düstere Warnungen, daß das Land und die Welt bald den »wahren, den rücksichtslosen Putin« kennenlernen werde, der jetzt keine Rücksicht mehr zu nehmen brauche. Nach Meinung dieser sogenannten Beobachter stehen nun Putin »ungemütliche Jahre ins Haus«. Vermutet wird, daß er »die Gesellschaft spaltet« – wahrscheinlich wegen seines Fast-Zwei-Drittel-Sieges.

In den mindestens 644 Meldungen, Berichten und Reportagen zur Wahl, die ...

Artikel-Länge: 3791 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen