75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
01.03.2012 / Feuilleton / Seite 13

Nicht automatisch

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst tangieren die Orchestermusiker

Sigurd Schulze
Heute beginnen die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaft ver.di hat eine energische Gangart angekündigt, um ihre Forderung nach 6,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt durchzusetzen. Die letzten Abschlüsse haben keinerlei Reallohnerhöhung gezeitigt. Die Verhandlungen betreffen auch die Orchestermusiker. Sie haben zwar ihren eigenen Flächentarif, den Tarifvertrag für Konzertorchester (TVK). Der hat aber eine wichtige Klausel: Im gleichen Maße, wie die Tarife im öffentlichen Dienst erhöht werden, steigen auch die Gehälter der Orchestermusiker. Und hier fangen die Probleme an: Zwar gibt es einen Mechanismus, aber keinen Automatismus. Dazu braucht es eine Gewerkschaft – für die Orchestermusiker die Deutsche Orchestervereinigung (DOV). Nach Auffassung ihres Geschäftsführers Gerald Mertens ist sie mehr eine Berufsorganisation als eine Gewerkschaft. I...

Artikel-Länge: 2723 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €