jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.03.2012 / Inland / Seite 4

Private Software für staatliche Spitzelei

Niedersachsen nutzt für Versand von »stillen SMS« die Dienste eines Kommunikationsunternehmens

Max Eckart
In Niedersachsen nutzt die Polizei zum Versenden sogenannter »stiller SMS« Server eines privaten Telekommunikationsunternehmens. Das hat die Landesregierung in ihrer am Dienstag veröffentlichen Antwort auf eine Parlamentsanfrage der Linken hin eingeräumt. Gleichzeitig erklärte das CDU-FDP-Kabinett, daß die Software des Anbieters derzeit nicht in der Lage sei, die Anzahl der versandten »stillen SMS« zu registrieren und zu speichern. Die Linke ist empört. Diese Ermittlungsmethode müsse in Niedersachsen sofort gestoppt werden.

Mit Hilfe einer »stillen SMS« kann der Absender ein Handy orten, ohne daß der Empfänger davon etwas mitbekommt. Die übertragenen Daten beschränken sich auf die IMEI-Nummer des entsprechenden Mobiltelefons – das ist eine 15stellige Seriennummer, mit der jedes Endgerät im GMS- oder UMTS-Standard identifiziert werden kann.

Fordert eine Behörde dann Protokolldateien, sogenannte Netzwerk-Logs, des Netzbetreibers an, kann die Positio...



Artikel-Länge: 3894 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €