Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
28.02.2012 / Feuilleton / Seite 12

Mensch und Hund

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Die Strategie der Unterordnung unter die Menschen erwies sich für die zahmen Hunde erfolgreicher als die Strategie des Rückzugs in die Wälder für die (wilden) Wölfe. Wobei erstere aus der letzteren heraus entstanden, was inzwischen erwiesen ist und nicht wie noch Konrad Lorenz behauptete, auch vom Schakal. Der Biologe Cord Riechelmann geht davon aus, daß die Wölfe »sich zu Teilen selbst domestizierten«. Das betrifft vor allem rangniedere Tiere, die das Interesse am Rudel verloren haben und sich statt dessen »häufig in der Nähe von Dörfern, auf Müllhalden oder am Rand von Kinderspielplätzen« aufhalten. Riechelmann sieht diese Art Hund noch in den großen urbanen Mischlingshunden vieler Punks aufscheinen, weil die meist so friedlich sind, daß sie sich nur selbst erzogen haben können.

Ein philosophisches Problem. Theodor Lessing sah in der »Verfeinerung und Hochzüchtung« von Tieren und Pflanzen eine Krankheit, die den Untergang ihrer Wildheit zur Folge hat. ...

Artikel-Länge: 4677 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €