1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.02.2012 / Feuilleton / Seite 13

In grimmiger Routine

Obszönitäten und Gasmasken, aber der Spuk fängt erst an: Athen im Widerstand (Teil 1). Vom Schwabinggrad Ballett

Als das letzte Troika-Sparpaket das griechische Parlament passierte, recherchierte das Hamburger Künstlerkollektiv Schwabinggrad Ballett in Athen für eine Aktion, die im März vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt stattfinden soll. Die Hamburger berichteten in einem Blog über ihren zehntägigen Aufenthalt, in dessen Verlauf sie selbst aktiv wurden. Am 17. Februar zogen sie mit Transparenten wie »Zahlt erst mal eure Nazischulden, ihr Arschgeigen« vor die deutsche Botschaft, wo eine Protestnote verlesen und ein hartgekochtes Frühstücksei geworfen wurde. Bei der folgenden Rangelei ohrfeigte ein Botschaftsangehöriger einen Aktivisten, was einen Abgeordeten der SYRIZA (griechisches Linksbündnis) derart empörte, daß die Polizei sich gezwungen sah, den Ort zu räumen und die ganze Bagage mit auf die Wache zu nehmen. Der folgende Reisebericht des Kollektivs hat zwei Teile.

Erste Eindrücke auf der Fahrt vom Flughafen in die Athener Innenstadt: Riesige leere B...

Artikel-Länge: 8970 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €