5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.02.2012 / Feuilleton / Seite 12

Die Lust am Widerspruch

Eine Veranstaltung in Berlin für den Philosophen Hans Heinz Holz

Mehr als 200 Interessierte – zum Teil von weit her angereist – fanden sich am Sonnabend im Münzenbergsaal des Neuen Deutschland-Gebäudes am Berliner Franz-Mehring-Platz ein. Die Landesleitung der DKP Berlin, die Bezirksorganisation Ruhr-Westfalen der DKP, die Tageszeitung junge Welt und die Zeitschrift RotFuchs hatten unter dem Titel »Die Einheit von Politik und Philosophie im Kampf für den Kommunismus« zu einer »Veranstaltung für Hans Heinz Holz« eingeladen. Geplant war die Tagung – in Abstimmung mit dem bereits schwer erkrankten Universalgelehrten und Philosophen – zu dessen 85. Geburtstag am 26. Februar. Doch am 11. Dezember 2011 verstarb Holz an seinem Wohnort im schweizerischen Sant’ Abbondio, so fand nun eine Gedenkkolloquium statt.

Es wurde ein ebenso langer wie bemerkenswerter Tag. Es ging um Politik von Kommunisten heute, um philosophische Forschung und um persönliche Erlebnisse mit dem Denker, über die zum Abschluß...

Artikel-Länge: 4711 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €