Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.02.2012 / Ausland / Seite 6

Vorfahrt fürs Lernen

Ziele und Schwierigkeiten der angestrebten Bildungsreform in Laos

Michael Senberg, Vientiane
Dr. Phankham Viphavanh ist ein energischer Mann. Und beharrlich. Beides ist notwendig auf seinem Posten, denn als Minister für Bildung und Sport hat er sich vorgenommen, das Bildungswesen der Demokratischen Volksrepublik Laos von Grund auf umzukrempeln. Der Bedarf dafür ist riesig, denn nicht nur der Minister stellt gravierende Mängel im Bildungsbereich fest. Um es auf einen Nenner zu bringen: Das Erreichen des Millenniumziels im Bereich Bildung bis zum Jahr 2020 ist in Gefahr, und damit auch das ehrgeizige Vorhaben der laotischen Regierung, bis dahin die Gruppe der am wenigsten entwickelten Länder der Erde zu verlassen. Mit den reinen Einkommensindikatoren wird das sich wirtschaftlich rasant entwickelnde Land keine Probleme haben, denn schon jetzt zählt Laos zu den Staaten mit niedrigem mittleren Einkommen. Schwierig bleibt es beim Zugang zu Bildung und Gesundheit. Aber es wächst auch die Erkenntnis, daß sowohl die Wirtschaft des Landes als auch die Gesu...

Artikel-Länge: 4561 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €