Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
24.01.2012 / Feuilleton / Seite 13

Alternatives Jubiläum

Den Alten Fritz vergessen machen. Berlin gedenkt der Familie Mendelssohn

Sigurd Schulze
Es soll ja Leute geben, die keinen Nerv haben für die Verherrlichung des Preußenkönigs Friedrich II., der heute vor 300 Jahren im Berliner Stadtschloß geboren wurde. Ein alternatives Jubiläum hält die Mendelssohn-Gesellschaft bereit. Die Familie, deren Vermächtnis sie in Ehren hält, wurde vor 250 Jahren in Berlin gegründet. Am 22. Juni 1762 heiratete der Berliner Philosoph und Seidenfabrikant Moses Mendelssohn die Hamburger Kaufmannstochter Fromet Gugenheim. So wurde eine Dynastie begründet, als deren bedeutendster Vertreter heute der Komponist und Kapellmeister Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) gilt. Er gehörte zur dritten Generation der Mendelssohns, die die deutsch-jüdische Geschichte über fünf Generationen als Schriftsteller, Wissenschaftler, Maler und Bankiers prägten.

Gedenkveranstaltungen gibt es in diesem Jahr auch in New York und der Schweiz. Im Berliner Stammhaus des Bankhauses Mendelssohn geben Studenten der Musikhochschule »Hanns ...

Artikel-Länge: 4235 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €