75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
21.01.2012 / Inland / Seite 4

Alle wollen Rückholung des radioaktiven Mülls

Expertentagung zur Asse in Braunschweig: Keine Einigung über Beschleunigung des Verfahrens

Max Eckart
Das war doch mal ein Wort: »Für Minister Röttgen hat die Rückholung der Abfälle absolute Priorität«, sagte die Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser (CDU), am Donnerstag abend in Braunschweig. Fast wortgleich äußerte sich ihre Amtskollegin im niedersächsischen Umweltministerium, Ulla Ihnen. Auch ihr Haus, betonte sie, bekenne sich klar zur Bergung des Atommülls aus dem Bergwerk Asse.

Die Damen äußerten sich im Anschluß an eine Klausurtagung. Rund 80 Experten aus Ministerien und Behörden hatten auf Einladung des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) zwei Tage lang über die Sanierung des maroden Lagers für radioaktive Abfälle diskutiert. Im Mittelpunkt stand die Frage, ob und wie das stockende Verfahren bei der Rückholung der 126000 Atommüllfässer wieder in Gang gebracht werden kann.

Am politischen Willen der Beteiligten hatten zuvor Zweifel bestanden. Kurz vor Weihnachten war ein interner Vermerk aus dem BfS an die Öffentlichkei...



Artikel-Länge: 3818 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €