Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
20.01.2012 / Ausland / Seite 7

Warnung vor »Katastrophe«

Rußland fürchtet »Kettenreaktion« nach Angriff auf Iran. China wird weiter Erdöl aus islamischer Republik importieren

Knut Mellenthin
Rußland und China haben ihre Ablehnung des westlichen Konfrontationskurses gegen Teheran bekräftigt. Beide Staaten wollen sich nicht an zusätzlichen Sanktionen beteiligen. Moskaus Außenminister Sergej Lawrow warnte am Mittwoch vor Journalisten, daß ein militärischer Angriff auf den Iran zu einer »Katastrophe« führen würde. Es sei unmöglich, alle Folgen einer solchen Fehlentscheidung im einzelnen vorauszusagen. Er habe jedoch »keinen Zweifel, daß dies Öl in das schwelende Feuer des Konflikts zwischen Sunniten und Schiiten gießen und eine Kettenreaktion auslösen würde«. Was die Frage nach dem Wahrscheinlichkeitsgrad einer solchen Katastrophe angehe, »müssen Sie diejenigen fragen, die das ständig als eine Option im Munde führen«.

Die neuen Strafmaßnahmen, die Washington jetzt mit Hilfe seiner europäischen Partner der gesamten Welt aufzwingen will, hätten mit dem ursprünglichen Anliegen, eine Weiterverbreitung von Atomwaffen zu verhindern, »nichts zu tun«, s...

Artikel-Länge: 3916 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €