1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.01.2012 / Inland / Seite 8

»Ideologie der Spreelichter ist Nazismus in Reinform«

»Aktion Volkstod«: Nächtliche Fackelzüge von maskierten Neonazis. Polizei durchsuchte 44 Wohnungen. Gespräch mit Frank Metzger

Markus Bernhardt
Frank Metzger ist Mitarbeiter des ­»Antifaschistischen Pressearchiv und ­Bildungszentrum Berlin e.V.« (apabiz)

Das sächsische Landes­kriminalamt hat in der vergangenen Woche in mehreren ostdeutschen Bundesländern mehr als 40 Wohnungen von Neofaschisten durchsucht. Beschlagnahmt wurden mehr als 250 Fackeln und weiße Masken, die Neonazis bei Aufmärschen im Rahmen der »Aktion Volkstod« benutzt haben. Wer steckt hinter besagten Aktionen?

Initiator ist das Südbrandenburger Kameradschaftsnetz »Spreelichter«, das sich um eine gleichnamige Website versammelt. Es gibt enge Kooperationen mit sächsischen Kameradschaftsnazis und auch Aktionen in Sachsen. Die Spreelichter, seit 2006 existent, haben ein vergleichsweise ideenreiches Aktionsrepertoire entwickelt. Als Sensenmänner verkleidet tauchten sie z.B. uneingeladen bei Volksfesten auf und zeigten Transparente mit ihrer zentralen Parole »Die Demokraten bringen uns den Volkstod«. Es wurde auch schon mal die Eingangst...

Artikel-Länge: 4657 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €