1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.01.2012 / Feuilleton / Seite 13

Frisch auch ohne Folie

Die Berliner Akademie der Künste zeigt eine auch hörbare Ausstellung über Max Frisch

Gisela Sonnenburg
Er war ein ernsthafter Moralist, zugleich ein schelmischer Witzbold. Sein Humor war gallig, seine Mission unnachgiebig. Ein Radikaler, ein »Tiefbohrer«, der sich grundsätzlich nicht mit glänzenden Oberflächen zufrieden gab. Seine Maxime war dennoch klar und deutlich: »Ich schreibe für Leser«, proklamierte Max Frisch und setzte sich damit von jenen ab, die nur für den Erfolg bei der Fachwelt publizieren. Frisch war übrigens zunächst Architekt, dann Dichter – seine Arbeitshaltung aber war dieselbe. Er wollte Menschen mit geistigen Lebensentwürfen »füttern« und beglücken – ohne falsche Rücksichten auf Obrigkeiten.

Die Berliner Akademie der Künste im Hanseatenweg übernahm eine Schau des Zürcher Museums Strauhof: »100 Jahre Max Frisch – Eine Ausstellung« wurde von der dreiköpfigen »Praxis für Ausstellungen und Theorie« aus Berlin kuratiert. Federführend: Annemarie Hürlimann. Die 1949 gebürtige Holländerin, die schick-klotzigen Modeschmuck tr...

Artikel-Länge: 6685 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €