Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.01.2012 / Feuilleton / Seite 13

Funktionalisierung im Vergleich

Ein Schüleraustausch Prenzlberg–Nowosibirsk

Vincent Streichhahn
Jeweils 13 Schüler des Berliner Heinrich-Schliemann-Gymnasiums und der 112. Mittelschule im russischen Nowosibirsk kamen im Herbst zusammen, nicht einfach so, sondern im Rahmen des Projekts »Sozialismus – Demokratie oder Dogma? Funktionalisierung von Menschenrechten im Vergleich der Deutschen Demokratischen Republik und der Sowjetunion«. Ein heftiger Titel. Vermutlich eine Bedingung für die Fördermittel der Stiftung »Erinnerung, Verantwortung, Zukunft«. Weitere Unterstüzter waren die Bundeszentrale für politische Bildung und Amnesty International. Der Titel hat also gezogen. Anders, als er vermuten läßt, ging es kaum um Sozialismus, mehr um Völkerverständigung im weiteren Sinne. Ob das den Vorstellungen aller Verantwortlichen entsprach, ist nicht überliefert. Beim Tag der offenen Tür des Schliemann-Gymnasiums wurden am Mittwoch ein Dokfilm und eine Ausstellung als Ergebnisse des Projekts vorgestellt.

Die Jugendlichen trafen sich im September je ein...

Artikel-Länge: 3544 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.