Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.01.2012 / Inland / Seite 4

Zum Abschuß freigegeben

Hochschulinformationssystems HIS: Bundesregierung plant die Teilprivatisierung des staatlichen IT-Unternehmens. Insider spricht von einem »abgekarteten Spiel«

Ralf Wurzbacher
Die Bundesregierung strebt offenbar eine Privatisierung der IT-Sparte der Hochschul- Informations-System GmbH (HIS) an. Das geht aus einem Schreiben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) an die Wissenschaftsminister der Länder vom 22. Dezember hervor, das junge Welt vorliegt. Schon in der kommenden Woche könnten auf einer Sitzung des HIS-Aufsichtsrats die Weichen in Richtung einer Teilentstaatlichung des öffentlichen Unternehmens gestellt werden. Hintergrund sind die anhaltenden Probleme bei der Entwicklung einer Onlineplattform zur Vergabe von Studienplätzen. Mitte Dezember war der Startschuß für deren Nutzung zum wiederholten Male verschoben worden.

Privatisierung empfohlen

»Als einer der insgesamt 17 Gesellschafter der HIS GmbH hält der Bund eine Privatisierung der HIS-IT für einen geeigneten Weg«, heißt es in dem Schriftstück, das jW zugespielt wurde. Das Dokument trägt den Briefkopf und die Unterschrift der Staatssekretärin im BMBF,...

Artikel-Länge: 5264 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.