Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
03.01.2012 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Wildwest bei Maredo

Steakhauskette feuert fast komplette, gewerkschaftlich gut organisierte Belegschaft und Betriebsräte in einer Filiale in Frankfurt am Main wegen angeblichen Diebstahls

Daniel Behruzi, Frankfurt/Main
So etwas hat Michael Weißenfeldt noch nicht erlebt. Seit zehn Jahren arbeitet der gelernte Koch als Betriebsleiterassistent beim Steakhaus Maredo auf der Frankfurter Flaniermeile »Freßgass’«. Doch am Nachmittag des 26. November ging in dem Restaurant bei laufendem Betrieb auf einmal das Licht aus. Nachdem die Gäste nach und nach das Lokal verlassen hatten, »stürmte plötzlich ein Schwung Anzugträger rein«, berichtet Weißenfeldt – darunter Manager aus der Düsseldorfer Konzernzentrale und ein Rechtsanwalt. In Einzelgesprächen seien die Beschäftigten bei der überfallartigen Aktion unter Druck gesetzt worden, ihre Kündigung zu schreiben, so der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende. Der Vorwurf der Geschäftsleitung: Die Mitarbeiter hätten »Eigentumsdelikte« begangen. Maredo will das durch Aufzeichnungen heimlich installierter Überwachungskameras und Aussagen von zwei Privatdetektiven beweisen, die das Unternehmen undercover in die Belegschaft ei...

Artikel-Länge: 6127 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €