Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
31.12.2011 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Die Volksfeindin

Werner Pirker
Als Aufbegehren mündiger Bürger gegen einen korrupten Unterdrückungsapparat wird die gegenwärtige russische Protestbewegung von der bürgerlichen Medieneinfalt dargestellt. Wie nicht anders zu erwarten, fühlt sich die tageszeitung diesem Narrativ ganz besonders verpflichtet. Mit Alisa Ganijewa läßt sie eine Vertreterin der Moskauer »goldenen Jugend« zu Wort kommen, die ihren Abscheu über die träge breite Masse erst gar nicht zu verhehlen sucht. »Wir ersticken fast«, beklagt die Schriftstellerin und Feuilletonredakteurin der liberalen Nesawissimaja Gaseta russischen Fatalismus, »gehen aber trotzdem zur Wahl, weil die ›übrigen noch unerträglicher‹ sind, weil es ›keine Alternativen‹ gibt oder ›alle anderen Narren oder Vaterlandsverräter‹ sind – so geht das endlos weiter.«

Besonders erbittert zeigt sich die taz-Gastkommentatorin über die »Provinzbewohner«, die so überhaupt kein Verständnis für die emanzipatorisc...

Artikel-Länge: 5076 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €