Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
30.12.2011 / Inland / Seite 8

»Ausgrenzende, rassistische und verletzende Äußerungen«

Wittenberger Kreistagsabgeordnete wollen sich der Kritik von Flüchtlingsinitiativen stellen. Ein Gespräch mit Jeanette Ruhmer

Gitta Düperthal
Jeanette Ruhmer (25) ist Studentin und engagiert bei der Gruppe No Lager in Halle gegen Abschiebelager

Mitglieder der Flüchtlingsinitiative Möhlau und der Gruppe »No Lager Halle« nutzten am 19. Dezember die Bürgerstunde des Kreistags in Wittenberg, um Fragen zur Lagerunterbringung zu stellen. Wie haben die Abgeordneten darauf reagiert?

Vertreter der Flüchtlinge wollten verständlicherweise Einzelheiten zum Auszug der Familien aus dem Lager Möhlau wissen, der ja nun unmittelbar bevorsteht. Vor allem wollten sie auch über die Situation allein lebender Flüchtlinge sprechen, die dort bleiben müssen. Zum Beispiel wollten sie wissen, wann genau die Familien aus Möhlau umziehen und wo sich ihre neuen Wohnungen befinden. Leider erfüllt jedoch diese Bürgerfragestunde gar nicht ihren Zweck. Die meisten Mitglieder des Kreistages machten mit ihrem Getuschel deutlich, wie wenig sie sich für die Belange der Menschen im Landkreis Wittenberg interessieren. Bei kritischere...

Artikel-Länge: 4721 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €