Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
13.12.2011 / Thema / Seite 10

Denker des Ganzen

Zum Tod von Hans Heinz Holz: Er entwickelte die philosophischen und politisch-­theoretischen Grundlagen für eine erneute Umwälzung der Verhältnisse

Andreas Hüllinghorst
Der Heerführer, so schreibt Lenin, »der die Reste einer geschlagenen (…) Armee in das Innere des Landes zurückführt, (…) erfüllt sein Pflicht (…), um Kräfte zu sammeln, um die Armee, die an Zersetzung und Demoralisierung leidet, Atem schöpfen und gesunden zu lassen« (LW 27, S. 149). Diese Aufgabe übernahm nach 1989 auf dem Feld der philosophisch-politischen Praxis im besonderen Maße der am 11. Dezember verstorbene Hans Heinz Holz. 1991 versammelte er mit Domenico Losurdo marxistische Philosophen, um sich über die »Zukunft des Marxismus« zu verständigen; 1 im selben Jahr erschien von ihm »Niederlage und Zukunft des Sozialismus«, 1995 folgte »Kommunisten heute«. Bis zu einem Sturz im Jahr 2006, der ihn seitdem ans Haus band, sprach er auf unzähligen Veranstaltungen und arbeitete am Programm der DKP mit. 2010 und 2011 erschienen im Aurora-Verlag seine konzeptionellen Überlegungen zur »Aufhebung und Verwirklichung der Philosophie«. Bis zu...

Artikel-Länge: 22225 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €