3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
29.11.2011 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

»Mister Opel« tritt ab

Klaus Franz – Betriebsratsfürst, Komanager und Streiksaboteur – geht in Rente. Ein Grund zur Trauer ist das nicht

Karl Neumann
Von den Medien wird er gern »Mister Opel« genannt, oder auch »heimlicher Opel-Chef«. In der Bevölkerung dürften viele den Rüsselsheimer Betriebsratschef Klaus Franz, zugleich Vorsitzender des deutschen Gesamtbetriebsrats und des Europäischen Arbeitnehmerforums (EEF), für einen Manager des Autoherstellers halten. Von der Realität sind sie damit gar nicht so weit entfernt. Denn auf keinen Beschäftigtenvertreter trifft der Begriff des »Komanagers« so gut zu wie auf Franz, der seit der Jahrhundertwende den Betriebsrat im Rüsselsheimer Stammwerk führt. Jetzt hat der 59jährige überraschend angekündigt, zum Jahresende in die Ruhephase der Altersteilzeit zu wechseln. Einen Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, der einen Zusammenhang zwischen diesem Schritt und Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Untreue vermutet, weist Franz zurück. Während sich der bürgerliche Mainstream dennoch mit Lobeshymnen überschlägt, werden kritische...

Artikel-Länge: 6834 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!