Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
19.11.2011 / Ausland / Seite 1

London und Berlin weiter uneins

Cameron lehnt Merkels Pläne für strengeres EU-Regime und Finanztransaktionssteuer ab

Deutschland und Großbritan­nien sind sich über die Zukunft der Europäischen Union in zentralen Punkten weiter uneins. Nach einem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Premierminister David Cameron am Freitag in Berlin konnten die Regierungschefs weder Fortschritte im Streit um die von Deutschland geforderte Transaktionsteuer noch zu einem möglichen Ausbau der Kompetenzen der europäischen Institutionen verkünden.

Merkel schlug statt dessen eine Veränderung der Verträge nur für die Länder der Euro-Gruppe vor. Sie habe in dem Gespräch mit Cameron deutlich gemacht, »daß wir mehr Bindekraft, mehr Durchsetzungsmöglichkeiten für die europäischen Institutionen brauc...

Artikel-Länge: 2135 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €