1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.11.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Mutterkorn und Kapital

Am Freitag abend beginnt in Nürnberg die 16. Linke Literaturmesse

Claudia Wangerin
Die 16. Linke Literaturmesse in Nürnberg steht am kommenden Wochenende nicht nur im Zeichen sozialer Verwerfungen und Krisen, sondern auch eines runden Geburtstags. Zur Erinnerung: »Also, Sie berufen sich hier pausenlos aufs Grundgesetz, sagen Sie mal, sind sie eigentlich Kommunist?« Richtig: Der Liedermacher und Romanautor Franz Josef Degenhardt, von dem auch diese Zeilen aus der »Befragung eines Kriegsdienstverweigerers« stammen, wird am 3. Dezember 80. Das Jubiläum nehmen der Kulturmaschinen Verlag und die junge Welt auf der Linken Literaturmesse mal kurz vorweg– und veranstalten zum Auftakt am Freitag, den 11. November, im Nürnberger Künstlerhaus einen Themenabend für »Väterchen Franz«. »Ja, hier darf jeeeeder machen, was er will. Im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung, versteht sich.« Besser kennen dürften viele das Zitat »Spiel nicht mit den Schmuddelkindern«. Das dazugehörige Lied von Franz Josef Degenhardt wurde 1965 im gleic...

Artikel-Länge: 4379 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €