1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
09.11.2011 / Feuilleton / Seite 12

Jubel der Woche: Panzerknacker, Babelsberg

Jegor Jublimow
Vor nunmehr 60 Jahren mußten die Kinder rechtschaffener deutscher Eltern bangen, ob sie Geld bekamen, um sich das dritte Heft der neuen Zeitschrift Micky Maus zu kaufen. Denn nicht nur in der DDR, auch in der BRD galten Comics damals als Zeugnisse amerikanischer Unkultur. Noch wurde nicht unterschieden, was komische Unterhaltung und was unmoralische Propagierung von Gewalt und der Heroisierung des weißen Siedlertums gegenüber den Ureinwohnern war. Comics waren Schund. Daß im Disney-Universum amerikanischer Alltag zur intelligenten Travestie wurde, war auch dem Zeichner Carl Barks zu danken, der zum Donald den großkapitalistischen Onkel Dagobert erfand – in Anlehnung an eine Figur bei Charles Dickens. Amerikanische Kinder (und interessierte Große) fanden vor genau 60 Jahren zum ersten Mal Dagoberts Gegenspieler, die Panzerknacker. Das waren aus dem Lumpenproletariat hervorgegangene Gangster, die dem alten Geldsack seine Moneten abzunehmen trac...

Artikel-Länge: 2978 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.