Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.11.2011 / Inland / Seite 5

Solidarität mit griechischer Bevölkerung

Hunderte gingen am Samstag in Freiburg gegen die Krisen- und Kriegspolitik der G-20-Staaten auf die Straße

Markus Bernhardt
Die Kritik an der Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums von unten nach oben nimmt auch in der Bundesrepublik zu. Parallel zur Antibankendemonstration mit knapp 2000 Teilnehmern in Frankfurt am Main nahmen am Samstag bis zu 800 Personen an einer Demonstra­tion in Freiburg teil, die sich gegen den am Vorabend beendeten Gipfel der 20 mächtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) im französischen Cannes richtete.

Zu den Protesten im sogenannten Dreiländereck hatte ein breites Bündnis von rund 40 Organisationen und Personen – darunter die Antifaschistische Linke Freiburg, die Kreisverbände von Linkspartei und Deutscher Kommunistischer Partei (DKP) sowie das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC – aufgerufen, um ein Zeichen gegen die Politik der G-20-Staaten zu setzen, die nicht »Teil der Lösung de...

Artikel-Länge: 2579 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €