3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.10.2011 / Feuilleton / Seite 13

Was sollen wir denn feiern?

50 Jahre Anwerbeabkommen: Ein Sonderzug mit ehemaligen Gastarbeitern ist auf dem Weg von Istanbul nach München

Tom Mustroph
Am Mittwoch erhellte das Licht Dutzender Fernsehcrews den Bahnhof Sirkeci am Goldenen Horn in Istanbul. Türkische Politprominenz verabschiedete anläßlich des 50. Jahrestags des Anwerbeabkommens mit der Bundesrepublik einen Sonderzug mit Arbeitsmigranten der ersten Jahre. Feierlich wurden sie noch einmal auf die Reise von damals geschickt. Am Sonntag soll der Zug in München eintreffen.

Abseits des Festakts interessiert das Jubiläum kaum einen Istanbuler. Wer weg war, war weg, und hier ging das Leben weiter.

Errichtet wurde der Bahnhof 1890 vom preußischen Architekten August Jachmund, der seinerseits Orientalismusstudien im Auftrage der Berliner Regierung betreiben sollte. Eine Zeitlang endete hier der Orientexpreß. Schwarzweiß-Fotos im wunderbar plüschigen Restaurant gleich neben den Gleisen bezeugen Besuche von Stars wie Ingrid Bergman. In den 60er Jahren starteten im Sirkeci-Bahnhof die Gastarbeiterzüge gen Deutschland.

Großer Bahnhof

Die in Berlin geb...



Artikel-Länge: 6780 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €