75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Wednesday, 10. August 2022, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.10.2011 / Inland / Seite 2

»Ein knallhartes Netzwerk zur Geldbeschaffung«

In NRW beklagt sich die evangelische Kirche, daß sie zu wenig Mittel für ihre sozialen Dienste hat. Ein Gespräch mit Ralf Michalowsky

Peter Wolter
Ralf Michalowsky ist religionspolitischer Sprecher der Linksfraktion im nordrhein-westfälischen Landtag

Die evangelische Kirche in Nordrhein-Westfalen (NRW) beklagt sich, sie könne aus Geldmangel ihren sozialen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen. Wie muß man das verstehen? Welche Verpflichtungen meint sie und wieso fehlt ihr Geld?

Sie klagt darüber, daß die Landesgesetzgebung verhindert, daß sie wie die Arbeiterwohlfahrt und andere Träger z.B. von Kindertagesstätten eine 100prozentige Förderung bekommt. Bislang muß die Kirche noch zehn bis zwölf Prozent der Kosten selbst bezahlen. Ihre Vertreter argumentieren jetzt damit, daß die Kirche erstens wenig eigene Mittel hat und zweitens in armen Städten, wie etwa Gelsenkirchen, auch Kinder muslimischen Glaubens in Kindergärten aufnimmt.

Aber so schlecht ist doch die Finanzausstattung der evangelischen Kirche nicht. Sie kassiert Kirchensteuer, sie bekommt Zuwendungen vom Staat, hat Grundstücke und eigene Unte...


Artikel-Länge: 4553 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €