Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
19.10.2011 / Inland / Seite 4

Amtliches Aussitzen

NRW: Jobcenter Essen ignoriert Mitwirkungspflicht – Justiz droht mit Maßnahmen

Susan Bonath
In einem Gerichtsverfahren unterläßt es das Essener Jobcenter seit fast vier Monaten »beharrlich«, dem Duisburger Sozialgericht eine von diesem angeforderte Verwaltungsakte zu übersenden. Dies gab der Verein »BG45, Hartz-4-Netzwerk-Essen« vergangene Woche in einer Pressemitteilung bekannt. Die Behörde habe auch auf wiederholte Nachfragen weder ihr Verhalten begründet noch sich entschuldigt. Sie habe schlicht nicht reagiert.

Erstmalig am 18. Juni dieses Jahres hatte die Justizbehörde das Jobcenter um Zusendung der Akte gebeten. Das geht aus einem Schreiben des Gerichts an das Amt vom 6. Oktober hervor, das jW vorliegt. Darin wies es darauf hin, daß es trotz »mehrfacher Erinnerungen« bisher vergeblich auf die Unterlagen warte und forderte eine zügige Zu...

Artikel-Länge: 2377 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €