jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
15.10.2011 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Auf Kurs gebracht

Gewerkschaftstag der IG Metall: »Karlsruher Erklärung« zur Krise in Europa verabschiedet. Solidarität mit Beschäftigten der Schuldnerstaaten bekräftigt

Daniel Behruzi
Er habe noch nie »eine solche Orientierungslosigkeit erlebt wie beim Thema Euro-Krise«, so Uwe Meinhardt bei dem am Wochenede zu Ende gehenden Gewerkschaftstag in Karlsruhe. Der Zweite Bevollmächtigte der Stuttgarter IG Metall meinte damit nicht nur Bevölkerung und Politik, sondern auch Gewerkschaftsmitglieder und Funktionäre. Das reiche »von dem ökonomisch verkürzten ›Unsere Exportwirtschaft braucht den Euro‹ über das etwas trotzige ›Die Amis sollen ganz still sein, die haben’s gerade nötig‹ bis hin zu ›Raus mit dem faulen Griechenpack, und mit unserer schönen D-Mark war es früher eh viel besser‹«, sagte Meinhardt und warnte: »Diese Orientierungslosigkeit bildet den Nährboden für einen neuen, zunächst einmal ökonomisch verbrämten Nationalismus bei uns, hinter dem aber bereits jetzt das Gespenst der Ausgrenzung und Verachtung von sozial Schwächeren hervorgrinst.« Daher müsse die IG Metall den Menschen eine d...

Artikel-Länge: 5737 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €