Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.09.2011 / Feuilleton / Seite 13

Deutsche Kopfjäger

Nachforschungen zur Kolonialzeit

Gerd Bedszent
Daß die kaiserlich-deutschen Truppen in der Kolonie Deutsch-Südwest, der heutigen Republik Namibia, bei der Niederschlagung des Aufstandes der Herero und Nama von 1904 bis 1908 einen Völkermord begingen, ist bekannt. Doch die deutschen Militärs waren nicht nur Völkermörder, sondern auch Kopfjäger: Etwa zehntausend Köpfe umgebrachter Herero und Nama sollen damals »als Trophäe« oder für obskure wissenschaftliche Untersuchungen nach Deutschland gebracht worden sein. Derzeit werden in Museen und wissenschaftlichen Instituten lagernde menschliche Überreste auf ihre mögliche Herkunft aus Namibia untersucht.

Fündig wurde man im Berliner Klinikum Charité. Zwanzig dort lagernde Schädel konnten zweifelsfrei als Köpfe von Nama bzw. Herero identifiziert werden. Die sterblichen Überreste werden heute einer aus Namibia angereisten Delegation von Stammesführern und Vertretern von Opferverbänden übergeben.

Diese stellten am Mittwoch auf einer im Berliner »Haus der Kult...



Artikel-Länge: 3232 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!