3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
27.09.2011 / Titel / Seite 1

Zahltag in Athen

Rüdiger Göbel
Nichts geht mehr in Athen: Nach Demonstrationen gegen die jüngsten Sparbeschlüsse der Regierung am Sonntag abend legten am Montag Streiks im Großraum der griechischen Hauptstadt den öffentlichen Verkehr lahm. Die U-Bahn-, Straßenbahn- und Bahnmitarbeiter protestierten mit einem 24stündigen Ausstand gegen die Kürzungsmaßnahmen, mit denen die Regierung den Staatsbankrott abwenden will. Auch Bus- und Trolley-Fahrer legten für mehrere Stunden die Arbeit nieder. Die Fluglotsen verweigerten Überstunden. Ihr »Dienst nach Vorschrift« sorgte für Verzögerungen im Flugverkehr. Auch die Polizei protestierte, wie dapd meldete: Eine Spezialeinheit zog auf der Spitze des Athener Lycabettus-Hügels ein riesiges schwarzes Banner auf mit dem Schriftzug »Zahltag, Tag der Trauer«.

Griechenlands Regierung hatte zuletzt eine ganze Reihe neuer Belastungen für die Masse der Bevölkerung verkündet, darunter die Einführung einer Immobiliensteuer. Wer nicht zahlen kann, dem wird der...

Artikel-Länge: 3896 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €