Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.09.2011 / Ansichten / Seite 8

Putins Rußland

»Machtfrage« in Moskau geklärt

Werner Pirker
Die Zeit des Statthalters auf dem russischen Präsidentenstuhl neigt sich ihrem Ende zu. Nach einer vierjährigen Auszeit, die er ja nicht gerade auf der Ofenbank verbrachte, sondern als Regierungschef auszufüllen wußte, wird Wladimir Wladimirowitsch Putin wieder für das Präsidentenamt kandidieren und die Wahl wohl auch gewinnen. Seine Bewerbung ließ der gegenwärtige Premier den gegenwärtigen Präsidenten auf dem Kongreß der Machtpartei »Einiges Rußland« verkünden. Putins Noch-Ersatzmann an der Staatsspitze, Dmitri Medwedew, steht zur Übernahme des Regierungschef-Postens bereit.

Die realen Machtverhältnisse bleiben von dieser Personalrochade völlig unberührt. So wie sie beim Wechsel von Putin zu Medwedew unberührt geblieben sind. Seit der Jahreswende 1999/2000 steht Putin – ob als Präsident oder als Premierminister – an der Spitze der russischen Machtpyramide. Zwar räumt die unter Boris Jelzin im...

Artikel-Länge: 2847 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!