Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.09.2011 / Inland / Seite 5

Aus dem Giftschrank

Gesundheitsminister hielt unliebsames Gutachten zum Finanzausgleich der Krankenkassen monatelang unter Verschluß. Jetzt will er es veröffentlichen, aber auch links liegen lassen

Ralf Wurzbacher
Warum ist die CityBKK im Sommer pleite gegangen? Die Mitglieder der Betriebskrankenkasse waren überdurchschnittlich alt und überdurchschnittlich krank. Dazu kamen sie in der Mehrzahl aus Hamburg und Berlin, wo es besonders viele Mediziner gibt, die besonders viel und zuweilen auch zuviel leisten wollen. Kurzum: Die Klientel schlug mit zu hohen Versorgungskosten zu Buche. Und so kam es auch, daß die Betroffenen beim Versuch, die Kasse zu wechseln, massenweise abgewimmelt wurden (jW berichtete). Sogenannte schlechte Risiken will sich in der Branche keiner ans Bein binden.

Weil deren Zahl in der alternden Bevölkerung aber zunimmt, dürfte der erste Bankrott einer Krankenkasse in der BRD-Geschichte nicht der letzte gewesen sein. Eine Watchlist des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) führt aktuell 20 Kassen auf, die als angeschlagen gelten. Viele davon halten sich nur noch durch Erhebung von Zusatzbeiträgen über Wasser. Auf Dauer macht d...

Artikel-Länge: 4546 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.