Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Montag, 17. Februar 2020, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
17.09.2011 / Ausland / Seite 2

Morden, foltern, vergewaltigen

Neue Berichte über Verbrechen der NATO-Hilfstruppen in Afghanistan

Nach Enthüllungen von Menschenrechtsorganisationen und der UN-Unterstützungsmission in Afghanistan (UNAMA) über Folterungen, Vergewaltigungen und Morde durch die Verbündeten der NATO-Besatzungstruppen in dem zentralasiatischen Land fordern Bundestagsabgeordnete ein Umdenken. Der Verteidigungsexperte der Linkspartei, Paul Schäfer, sagte der Nachrichtenagentur dapd, die Zusammenarbeit mit den Milizen müsse unverzüglich eingestellt werden. Sein Kollege von den Grünen, Omid Nouripour, bezeichnete den Aufbau regulärer Sicherheitskräfte als alternativlos. »Der Rückgriff auf kurzfristige Placebos wie die Hilfsmiliz Afghan Local Police (ALP) droht, mittelfristig die Stabilisierung zu konterkarieren.«

Den Berichten zufolge soll die ALP schwerste Verbrechen begangen haben, auch in Gebieten, in denen ...

Artikel-Länge: 2496 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Endspurt der Aktion »Dein Abo zur rechten Zeit«: jetzt bestellen!