Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
16.09.2011 / Ausland / Seite 2

Drohung gegen Pakistan

US-Kriegsminister wirft Islamabad Untätigkeit gegen »Haqqani-Netzwerk« vor

Knut Mellenthin
Nach der Taliban-Operation in Kabul hat US-Kriegsminister Leon Panetta am Mittwoch mit Angriffen auf pakistanischem Territorium gedroht. Amerikanische Stellen behaupten, die Kämpfe in der afghanischen Hauptstadt seien vom »Haqqani-Netzwerk« ausgelöst worden, das über Rückzugsgebiete im Nordwesten Pakistans verfüge.

Gegenüber Journalisten sagte Panetta, der bis Ende Juni den Geheimdienst CIA geleitet hatte: »Immer wieder haben wir die Pakistanis gedrängt, daß sie ihren Einfluß gegen solche Angriffe der Haqqanis zur Geltung bringen müssen, aber wir haben auf diesem Gebiet sehr wenig Fortschritte gemacht. Die Botschaft, die sie begreifen müssen, ist: Wir werden alles tun, was wir können, um unsere Streitkräfte zu schützen.« Er wolle nicht über die Art der »Antwort« sprechen, aber »wir werden nicht zulasse...

Artikel-Länge: 2534 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €