1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.09.2011 / Antifa / Seite 15

»Wolf? Kenn’ ich nicht«

Wie im April 1945 Bernau bei Berlin befreit wurde. Aus den Erinnerungen Wladimir Galls an Konrad Wolf

* Am 9. September verstarb in Moskau Wladimir Gall (geb. 1919). Er meldete sich 1941 freiwillig zur Roten Armee und lernte dort 1944 den späteren Filmregisseur und Präsidenten der DDR-Akademie der Künste Konrad Wolf (1920–1982) kennen, mit dem er bis 1945 in einer Politabteilung zusammenarbeitete. Eine der berühmtesten Szenen in Wolfs Film »Ich war 19« (1969) schildert, wie Gall am 1. Mai 1945 als Parlamentär die Übergabe der Zitadelle in Berlin-Spandau mit Wehrmacht und SS aushandelte. Nach dem Krieg arbeitete Gall als Leiter der Kulturabteilung der Sowjetischen Militäradministration in Halle/Saale, später als Deutschlehrer für sowjetische Offiziere und als Hochschuldozent. Am 7. Mai 2005 veröffentlichte Gall »Erinnerungen an Konrad Wolf« in jW. Darin enthalten ist folgende Episode vom 22. April 1945:

Wir standen am Lautsprecherwagen, als neben uns ein Konvoi des Armeestabes hielt. Der Befehlshaber, Generalleutnant F. J. Perchorowitsch, begrüßte un...

Artikel-Länge: 3793 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €