Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
03.09.2011 / Ausland / Seite 6

Stimme von unten

Aufgaben der Medienmacher der Basis: Aufklären und den Menschen ihre Würde zurückgeben

Mumia Abu-Jamal
Für Journalisten ist dies eine Zeit großer Herausforderungen, wo auch immer wir uns engagieren. Grund dafür ist der ökonomische Druck, erzeugt von den Kräften der Globalisierung und kapitalistischen Verwertung, die an unsere Türen hämmern und alles von Wert aufkaufen wollen, um es zu privatisieren und an den Meistbietenden zu verkaufen.

Für viele kommunale und nichtkommerzielle Medien hat es genau das zur Folge, was es für die kommerziellen Medienkonzerne seit eh und je bedeutet: ihre Transformation in ein Sprachrohr des Staates und der Reichen.

Das Desaster des Irak-Krieges hat uns genau das vor Augen geführt. In England hat der Mischkonzern des Medienmoguls Rupert Murdoch mit Zeitungen wie der News Of The World jahrzehntelang praktisch den Premierminister ausgewählt und damit darüber bestimmt, welche Gesetze verabschiedet wurden und welche Sozial-, Wirtschafts- und Sicherheitspolitik betrieben wurde. Sie zapften Tausende Telefone an, zahlten Schmierge...



Artikel-Länge: 4396 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €