Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
25.08.2011 / 73 / Seite 15

Stein, Schere, Papier

Wir imitieren gegen unsere Interessen

Frank Ufen
Die geballte Faust steht für einen Stein. Die gespreizten Zeige- und Mittelfinger symbolisieren eine Schere. Und die flache Hand repräsentiert ein Stück Papier. Der Stein schlägt die Schere, die Schere das Papier, das Papier den Stein. Jedes Kind kennt dieses simple Spiel, das im deutschen Sprachraum unter etlichen Namen bekannt ist. Es gibt der Wissenschaft ein Rätsel auf: Warum geht es überzufällig häufig unentschieden aus?

Um der Sache auf den Grund zu kommen, hat der Psychologe Richard Cook (University College London) kürzlich eine Reihe von Experimenten durchgeführt, über die er in der jüngsten Ausgabe der Proceedings of the Royal Society B berichtet.

Cook ließ 45 Versuchspersonen jeweils paarweise drei 20-Runden-Matches gegeneinander austragen. In den ersten beiden Partien waren einem der Spieler, in der letzten Partie beiden die Augen verbunden. Wer am Ende die meisten Runden gewonnen hatte, wurde mit einer kleinen Geldprämie belohnt.

Die Unters...





Artikel-Länge: 3049 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €