Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
24.08.2011 / Ausland / Seite 7

Neue Hexenjagd

Kolumbiens Justiz will Exsenatorin Piedad Córdoba erneut vor Gericht zerren. »Beweise« diesmal aus Computern von Mono Jojoy

Santiago Baez
Kolumbiens Justiz will erneut gegen die frühere liberale Senatorin Piedad Córdoba vorgehen und wirft ihr Kontakte zur Guerilla vor. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Parlamentarierin ihr Mandat verloren und war für 18 Jahre von der Übernahme öffentlicher Ämter ausgeschlossen worden. Begründet wurde dies damals mit angeblichen Beweisen für ihre Zusammenarbeit mit den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens (FARC), die auf dem Computer des am 1. März 2008 ermordeten Sprechers der Guerillaorganisation, Raúl Reyes, gefunden worden sein sollen. Im Mai hatte der Oberste Gerichtshof des Landes diese Dateien jedoch als juristisch nicht verwertbar verworfen, da sie illegal, nämlich bei der völkerrechtswidrigen Intervention der kolumbianischen Armee im Nachbarland Ecuador, beschafft wurden. Zudem könne nicht ausgeschlossen werden, daß der Inhalt dieser Rechner von den Behörden nachträglich manipuliert wurde, so die Richter damals. Mit der gleichen Begründung ha...

Artikel-Länge: 4894 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €