75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.08.2011 / Ausland / Seite 6

Gold für Venezuela

Hugo Chávez kündigt Nationalisierung der Bodenschätze an. Dank für russische Hilfe

Modaira Rubio, Caracas
Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat am Mittwoch (Ortszeit) eine Verstaatlichung der Goldreserven seines Landes angekündigt. »Wir werden das Gold nationalisieren und es in Währungsreserven verwandeln«, erklärte Chávez während der offiziellen Übergabe russischer Rüstungsgüter an die venezolanische Armee, zu der er telefonisch zugeschaltet war. Er bereite gerade einen Erlaß vor, um die Goldfördergebiete Venezuelas, die sich derzeit in der Hand von Mafia und Schmugglerbanden befänden, unter die Kontrolle der Regierung zu nehmen. Speziell in der Region Guayana im Osten des Landes gäbe es große Vorkommen von Gold, Bauxit, Coltan und Diamanten, die vom Staat übernommen werden müßten.

In diesem Zusammenhang kündigte der Staatschef auch an, daß die derzeit in ausländischen Banken gelagerten Goldreserven des Landes nach Venezuela zurückgeführt werden sollen. Das Land verfüge derzeit über Goldreserven in einem Gesamtwert von 13 Milliarden US-Dollar. Nicht weniger ...

Artikel-Länge: 3367 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €