Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.08.2011 / Ausland / Seite 7

Terror nach dem Sieg

Côte d’Ivoire: Verhaftung von politischen Gegnern statt Lösung drängender Probleme

Simon Loidl
Knapp sechs Monate nach der Verhaftung des ehemaligen Präsidenten von Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste), Laurent Gbagbo, kämpft das Land nach wie vor mit zahlreichen ungelösten politischen, administrativen und ökonomischen Problemen. Während sich die Regierung des neuen Präsidenten Alassane Ouattara bemüht, den Anschein einer rechtsstaatlichen Aufarbeitung der Ereignisse von Anfang des Jahres zu erwecken, berichtete die UNO vergangene Woche von willkürlichen Verhaftungen und Hinrichtungen in dem westafrikanischen Land. So zählte der für Menschenrechtsfragen zuständige UN-Vertreter in Côte d’Ivoire allein zwischen 11. Juli und 10. August 26 Fälle außergerichtlicher Hinrichtungen und »85 willkürliche Festnahmen und illegale Inhaftierungen«. Die Übergriffe werden den »Republikanischen Streitkräften« Ouattaras zugeschrieben. Diese wurden erst im März dieses Jahres gegründet und setzen sich zum überwiegenden Teil aus Angehörigen der vormaligen Rebelle...

Artikel-Länge: 4743 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €