1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.08.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Kombinierter Unsinn

Die Gegner von »Stuttgart 21« müssen die Kritik am Vorschlag für einen Kombibahnhof jetzt rasch artikulieren

Winfried Wolf
Der Vorschlag von Heiner Geißler, in Stuttgart anstelle von »Stuttgart 21« (»S21«) eine Kombilösung zu realisieren, bedeutet: Es soll ein neuer Tiefbahnhof für den Fernverkehr mit nur vier Gleisen gebaut werden – anstelle von acht Gleisen bei »S21«. Der bestehende Kopfbahnhof würde von derzeit 16 auf zehn oder zwölf Gleise verkleinert – anstelle der kompletten Aufgabe des Kopfbahnhofs. Natürlich ist eine »ernsthafte Prüfung« des Vorschlags sinnvoll, allerdings nur unter zwei Bedingungen. Erstens muß damit ein Bau- und Vergabestopp verbunden sein. Zweitens müssen die »S21«-Gegnerinnen und -Gegner die Kritik an diesem neuen Vorschlag von Anbeginn an entwickeln. Einen Bau- und Vergabestopp gibt es bisher nicht – er wurde von Geißler (ähnlich wie nach der Schlichtung) nicht gefordert. Die Kritik an dem Kombimodell erfolgt derzeit fast ausschließlich durch »S21«-Befürworter (denen dieses Modell nicht weit genug geht).

Nun lauteten die wesent...

Artikel-Länge: 4128 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €