Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.08.2011 / Thema / Seite 10

Die Despotie der Akkumulation

Analyse. Zur Kritik staatlicher Entwicklungs- und Freihandelspolitik

Olaf Dehler
Im Rahmen seines Grußworts an die Mitgliederversammlung des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft im April dieses Jahres, in der er seine Konzeption pries, äußerte Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) folgenden Satz: »Die wichtigste Unterstützung, die Ihnen unsere Entwicklungspolitik bieten kann, (…) ist die Förderung stabiler ordnungspolitischer Rahmenbedingungen, mit verläßlichem staatlichen Schutz für Produktionsanlagen und geistiges Eigentum und mit Rechtssicherheit für Ihre Investitionen.« Damit sprach er pointiert die Wahrheit über das Wesen des Staates als der realen Vermittlungskategorie aus, über die sich einzig ein Gesamtinteresse des Kapitals organisieren kann und dessen vornehmste Aufgabe darin besteht, den Rahmen für eine gedeihliche Reproduktion desselben abzustecken.

Diese ihm ureigenste Funktion nimmt der Staat sowohl auf nationaler wie auf internationaler Ebene wahr. Hinsichtlich der Wahrnehmung dieser Aufgabe auf internationa...

Artikel-Länge: 22684 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!